Vorbereitungsturnier mit Höhen und Tiefen

Lange ist es her, dass die BG Bodensee Basketballer, genau wie die meisten anderen Sportvereine, seitdem durch Corona bedingten Saisonaus einen sportlichen Wettkampf bestreiten konnten. Doch die neue Saison steht in den Startlöchern und die Spieler der BG Bodensee  müssen sich langsam wieder an genau diese Wettkampf-Atmosphäre gewöhnen. Um so gelegener kam die Einladung des Nachbarvereines von der anderen Seeseite, des TV Konstanz zu einem ganztägigen Vorbereitungsturnier. 

Mit den Pirates angetreten waren die zwei Gastgeber Mannschaften aus Konstanz sowie das Team aus dem schweizerischen Frauenfeld.

Da die Pirates leider deutlich unterbesetzt antraten und auf einige Leistungsträger verzichten mussten, entschied man sich, einigen talentierten Jugendspielern die Chance zu geben Spielerfahrung zu sammeln. Zu allem Überfluss verlor man verletzungsbedingt während des Turniers abermals drei weitere Spieler und musste somit das Turnier nach 2 von 3 Spielen leider vorzeitig abbrechen.

Der Trainer Mike Winter der BG Bodensee Pirates gab sich gelassen und konzentrierte sich vor allem auf die positiven Aspekte des Turniers: „Es gab einige vielversprechende Momente. Wir sind eine sehr junge Mannschaft und bei vielen Spielern kann man fast monatlich die Leistungssteigerungen beobachten. Wir haben nicht auf Sieg gespielt, sondern wollten bewusst die Jugendspieler gerade dann auf dem Feld haben, wenn es wirklich schwierig wird.“

Ein herzliches Dank geht an den TV Konstanz für die Organisation und Ausrichtung des Vorbereitungsturniers unter denkbar schwierigen Coronabedingungen.

Am Sonntag, den 04.10.2020 um 17 Uhr begrüßen die Pirates zum Auftakt der Saison den Aufsteiger der Kreisliga und alte Bekannte des MTG Wangen in der Carl-Gührer-Halle in Tettnang.