VfB Friedrichshafen – ratiopharm akademie Ulm 2 88 – 66

Pirates gewinnen gegen Tabellendritten und entkommen Abstiegsplatz

Am Sonntag empfingen die Friedrichshafen Pirates den Tabellendritten ratiopharm akademie Ulm 2 zum letzten Spiel der Hinrunde. Von der Tabellensituation aus betrachtet ging Ulm als deutlicher Favorit in dieses Spiel, doch davon liefen sich die Häfler nicht beirren.

Der VfB startet, wie schon in den letzten beiden Spielen, gut ins die Partie und konnte sich schnell eine 9 Punkte Führung herausspielen. Doch abermals agierten die Pirates anschließend unkonzentriert und konnten nur mit einem Punkt Führung in die Viertelpause gehen (18:17).

Im zweiten Abschnitt zeigten die Häfler, dass sie auch andern können. Dank ihrer aggressiven Verteidigung konnten sie ein ums andere Mal leichte Punkte im Angriff erzielen und sich bis zur Halbzeit eine 18 Punkte Führung zum 47:29 Halbzeitstand erarbeiten.

In der zweiten Halbzeit konnten die Hausherren die Intensität nicht ganz aufrechterhalten, doch die Gäste aus Ulm konnten dies nicht nutzen um entscheidend heranzukommen. Damit konnten die Pirates dank eines starken zweiten Viertels und einer durchgehen soliden Leistung ihr zweites Heimspiel in Folge verdient mit 88:66 gewinnen.

Dank der Unterstützung von Oberelchen, beenden die Pirates die Hinrunde nicht auf einem Abstiegsplatz und gehen mit zwei Siegen aus 9 Spielen in die Weihnachtspause.

Das nächste Spiel der Pirates findet am 19.01.2014 in Friedrichshafen statt. Dann empfangen sie den MTG Wangen zum ersten Spiel der Rückrunde.

VfB Friedrichshafen:
Barlas (12 Punkte), Huth (11), Kajszczak (24), Karasu (4),  Möcking (8), Sänft, Voigt (10), Wagner (8), Winter (11)