U18m Heimspieltag 03.12.2016

U18m auf Erfolgskurs

Vor der diesjährigen Spielzeit entschied sich die sportliche Leitung der BG Bodensee mit zwei U18m Teams anzutreten. Für die zweite und deutlich jüngere Mannschaft sollte so ein besserer Lernprozess und mehr Spielpraxis gewährleistet werden. Das Ziel für die erste Mannschaft war eine Tabellenplatzierung innerhalb der Spitzengruppe, um sich die Qualifikation zur Aufstiegsrunde in die Landesliga zu sichern.
Am vergangenen Samstag trafen die drei führenden der Tabelle TSB Ravensburg, DJK Bad Wurzach und BG Bodensee 1 zum vorentscheidenden Spieltag in Friedrichshafen aufeinander.

BG Bodensee 1 – DJK Bad Wurzach (52 : 30)

Im ersten Spiel ging es für die Truppe von Trainer Thomas Vowinkel gegen die Mannschaft aus Bad Wurzach, welche sehr von der individuellen Stärke ihres Kapitäns und Spielertrainers abhängen. Der Fokus lag daher in der ersten Halbzeit darauf diesen im Ballvortrag ständig unter Druck zu setzen, so dass er wenig Zeit zum Durchatmen bekam. In der Offensive lief der Ball uneigennützig durch die eigenen Reihen, leider fielen die offenen 3 Punkte Würfe nicht in den Korb. Durch die gute Rebound- und Verteidigungsarbeit konnten jedoch beide Viertel gewonnen werden. Halbzeitstand: 21:15.

Im 3. Viertel wurden die Pirates für ihre investierte Defensivarbeit belohnt. Mehrere Ballgewinne, daraus resultierende Schnellangriffe und nun auch die erfolgreichen 3 Punkte Würfe führten zu einem 22:7 Viertelgewinn und so zur Vorentscheidung des Spiels. Endstand: 52:30.

BG Bodensee:
Dearr (7 Punkte), Giakumakis (2), Huber (3), Ostapuk (20), Savas (18), Viellieber (2)

BG Bodensee 1 – TSB Ravensburg (55 : 36)

Im zweiten Spiel gegen den Tabellenführer TSB Ravensburg musste ein Sieg mit mindestens 10 Punkten Vorsprung erreicht werden, um den direkten Vergleich für sich entscheiden zu können. Die Ravensburger verloren ihr vorheriges Spiel gegen den DJK Bad Wurzach. Daher erwartete die BG Bodensee eine motivierte auf Wiedergutmachung ausgerichtete Mannschaft.

Der Beginn des Spiels war von der Verteidigungsleistung beider Teams geprägt. So konnte sich kaum eine Mannschaft absetzen und mit einer 8:6 Führung für die Pirates ging es in das zweite Viertel. Immer wieder konnte dort der Center der Ravensburger seine Größenvorteile nutzen, sich den Rebound sichern und in den Korb hineinlegen. Ravensburg kämpfte sich zurück und konnte das Viertel für sich entscheiden und mit einer 21:24 Führung in die Halbzeitpause gehen.

Dort fand Coach Thomas Vowinkel die richtigen Worte und nahm einige Optimierungen in der Verteidigung vor. Zudem sollte der gegnerische Korb durch Zug zum Korb stärker attackiert werden. Die Pirates kamen ins Laufen und eine erfolgreiche Offensivaktion folgte der nächsten. Durch die erfolgreichen Aktionen wuchs das Selbstvertrauen. In Folge konnte auch das letzte Viertel erfolgreich gestaltet werden, um schlussendlich ein 55:36 Sieg feiern zu können.

BG Bodensee:
Dearr (1 Punkt), Furtado (4), Giakumakis, Huber (2), Ostapuk (20), Savas (16), Viellieber (12)

Damit übernehmen die Pirates die Tabellenführung. Am kommenden Sonntag können sie sich mit zwei weiteren Siegen die Aufstiegsrunde sichern. Dies ist machbar wenn die Spieler ihre Leistung und Einstellung wie an diesem Spieltag zeigen und sich für eine gute Saison belohnen.