U18 Spieltag in Salem

HC Salem – VfB Friedrichshafen
Die jungen Pirates nahmen sich vor dem Spiel viel vor um den ersten Saisonsieg am 2. Spieltag in der Bezirksliga Südost einzufahren. Trotz der Anspannung und der spürbaren Nervosität vor Spielbeginn, starteten die Jungs von Coach Thomas Vowinkel furios in die Partie. Durch aggressive Verteidigung nahmen sie den ebenso unerfahrenen Spielern aus Salem früh die Lust am Spiel und kamen durch Ballgewinne immer wieder zu schnellen Abschlussmöglichkeiten. Der Endstand des 1. Viertels betrug 3:21 für unsere Jungs.

Im weiteren Spielverlauf wurden viele Aufstellungen ausprobiert. Im Gegensatz zum 1. Saisonspiel gab es aber kaum einen spürbaren Bruch im Spiel der Pirates. Der Grund hierfür lag an der gut funktionierenden Verteidigung. Im letzten Viertel bekamen alle Spieler nochmals Zeit sich auszuzeichnen und sich für kommende Spiele zu empfehlen. Auch sollte dadurch eine Ruhepause für das Spiel gegen die Mannschaft aus Biberach geschaffen werden. Der Endstand belief sich auf 36-61 für die Pirates.

TG Biberach – VfB Friedrichshafen

Nach der Erleichterung durch den deutlichen Sieg gegen Salem sollte durch das neu gewonnene Selbstbewusstsein ein weiterer Sieg folgen. Schon beim Aufwärmen wurde jedoch offensichtlich, dass die Gegner aus Biberach erfahrenere und technisch bessere Spieler aufweisen konnten wie die Salemer. So war die Ansprache des Trainers deutlich, dass dieses Spiel diesmal in 4 Vierteln gewonnen werden musste und ein Viertel nicht ausreichen würde. Die Pirates starteten wieder, bedingt durch gute Verteidigung, sehr gut in das 1.Viertel. Die Biberacher antworteten aber durch ihre Physis unter dem Korb und so ging man mit einer 10:8 Führung in die Viertelpause.

Im 2. Viertel gab es auf Seiten der Pirates viele vergebene Chancen. So wurden Korbleger verlegt und einfache Würfe fanden nicht ihr Ziel. Dies wurde von den Biberachern sehr gut ausgenutzt und bescherte ihnen eine 18:14 Punkte Führung zur Halbzeit.

Das 3. Viertel gestaltete sich verbissen und sehr ausgeglichen, was sich von dem Viertelergebnis von 14:14 wiederspiegelt. Die Biberacher konnten sich zuerst ein wenig absetzen, die Pirates konterten wiederrum durch einen kurzen Lauf.

Die Entscheidung fiel im letzten Viertel. Durch Konzentrationsfehler und Kleinigkeiten verloren die Häfler ein wenig den Anschluss und konnten sich, auch durch den Kräfteverschleiß des 1.Spieles, nicht wieder herankämpfen. Das Spiel ging verdient mit 44:36 an die Biberacher.

Die jungen Pirates sind auf dem richtigen Weg. Jetzt heißt es weiter an den Grundlagen zu trainieren bis diese automatisiert sind. Die Mannschaft hat Potential, muss aber weiterhin zusammenwachsen und sich durch regelmäßiges Training weiter verbessern.

Der nächste Jugendspieltag der U18 ist am 23.10.2011 in Sigmaringen. Gegner sind die Heimmannschaft und der TSB Ravensburg.

Let’s go Pirates!