TV Wiblingen – BG Bodensee 52 – 71

Pirates machen mit drittem Sieg weiter Boden gut
Am Wochenende waren die Pirates zu Gast beim Tabellenletzten TV Wiblingen. Obwohl sie nur mit 7 Mann antreten konnten, stand außer Fragen das Sieg Nummer 3 gefeiert werden soll.Die BG konnte von Beginn an mit einer guten Verteidigung überzeugen und daraus einfache Punkte durch Korbleger erzielen. Die Gastgeber taten sich im Angriff deutlich schwerer und mussten sich im erste Viertel mit 13:21 geschlagen geben.

Im zweiten Abschnitt schwächelten die Pirates. Wiblingen schaffte es ein uns andere Mal die Verteidigung auszuspielen und zu leichten Punkten zu kommen. Die Mannen vom Bodensee wirkten müde und waren immer einen Schritt zu langsam. Im Angriff fehlten die einfachen Punkte und somit war das Spiel zur Halbzeit wieder völlig offen (33:31).

In der Halbzeit fand Spielertrainer Oliver Wagner die richtigen Worte und gab klare Vorgaben für die Verteidigung und den Angriff. Die Mannschaft nahm sich das zu Herzen und überzeugte im dritten Viertel mit einer überragenden Verteidigung. Lediglich 2 Punkte ließen sie in diesem Abschnitt zu und legen damit den Grundstein für den Sieg (35:55). Wiblingen schaffte es im weiteren Verlauf nicht mehr entscheidend heranzukommen und die Pirates konnten somit einen ungefährdeten 52:71 Sieg nach Hause bringen.

Damit gehen die Pirates auf dem 7. Tabellenplatz in die Weihnachtspause. Nach dem verpatzten Saisonstart konnten sie sich aus den letzten 4 Spielen noch 3 Siege sichern. “Mit der bisherigen Platzierung liegen wir deutlich hinter unseren Erwartungen,” bestätigt Oliver Wagner. “Doch nach den letzten 4 Spielen bin ich zuversichtlich, dass die Rückrunde besser läuft und wir oben mitspielen werden.”

Das nächste Spiel der Pirates findet am Samstag, den 07.01.2017 in Ravensburg statt, wenn sie in der 2. Runde des Bezirkspokal auf den TSB Ravensburg 2 treffen.

BG Bodensee:
Feist, Häuptle (17 Punkte), Kamareh (2), Nobbe (14), Voigt (11), Wagner(8), Walk (19)