TV Weingarten – BG Bodensee 60 – 87

BG Bodensee Pirates mit Auswärtserfolg

Im zweiten Spiel der Bezirksliga Ost gastierten die BG Bodensee Pirates bei den Lions des TV Weingarten. Nach dem holprigen Start im ersten Saisonspiel sollte gegen die Heimmannschaft aus Weingarten ein Gang zugelegt werden. Das Team aus Weingarten muss auf einige Leistungsträger der letzten Saison verzichten, sodass die Pirates zuversichtlich in das Spiel gingen.

Der Beginn des Spieles war geprägt durch kopfloses Agieren der Pirates, sei es in der Defensive aber auch in der Offensive. Erst nach der Hälfte des ersten Viertels kamen die Pirates besser in Fahrt und fanden in einer aggressiven Verteidigung Zugang zum Spiel. Dadurch konnte man sich ein wenig absetzen und mit einer 14:24 Führung ging es in das zweite Viertel. Dieses dominierten die Pirates und so stand zur Halbzeit eine 23:50 Führung zu Buche.

Die zweite Halbzeit verlief recht zäh: Viele Foulpfiffe, Unterbrechungen sowie technische Fehler verhinderten immer wieder einen Spielfluss. Die Pirates müssen sich hier an die eigene Nase fassen, da sie durch Unkonzentriertheiten und Nachlässigkeiten oft den Ball verloren und sich die Freude für das Spiel selbst wegnahmen.  Das Spiel plätscherte vor sich hin und am Ende gewinnen die Pirates dieses erste Auswärtsspiel mit 60:87 ohne zu glänzen.

BG Bodensee:
Häuptle (13 Punkte), Huber (2), Rabe (8), Savas K. (27), Savas M. (4), Slansky S. (2), Slansky M.(19), Vekic (7), Walk (5)