TV Konstanz 3 – BG Bodensee 2 60 – 45

Herren 2 kassiert zweite Niederlage in Folge

Am vergangenen Samstag ging es für die BG Bodensee 2 mit 8 Spielern zum Auswärtsspiel zum TV Konstanz 3. Man war sich sicher die richtigen Lehren aus der Niederlage gegen Donaueschingen gezogen zu haben und startete entsprechend selbstsicher ins Spiel.

Beide Teams begegneten sich auf Augenhöhe und so ging man mit nur einem Punkt Rückstand ins zweite Viertel (10:11).

Im zweiten Viertel konnten sich die Konstanzer einen kleinen Vorsprung erspielen, da die Pirates Probleme hatten ihre Spielzüge konsequent zum Abschluss zu bringen.

Mit einem engen 23:29 ging es ins dritte Viertel, als bei der BG abermals das Verletzungspech zuschlug als Josip Duspara unglücklich auf dem Fuß eines Spielers landete und umknickte. Die Pirates ließen sich dadurch jedoch nicht aus der Ruhe bringen und spielten engagiert weiter und beendeten das Viertel mit 33:41.

Der letzte Spielabschnitt verlief ähnlich wie der Zweite. Während Konstanz seine Chancen nutzte, vertändelten die Pirates zu oft den Ball oder brachten ihn selbst in aussichtsreichen Position nicht im Korb unter. So verlor man schließlich das Spiel mit 45:60.

Obwohl man in der Verteidigung nur 60 Punkte zuließ und Center Mark Slansky unzählige Würfe blockte, war man doch zu brav und passiv. Man gestattete dem Gegner zu viele freie Würfe und offensiv vergab man zu viele einfache Möglichkeiten. Nichtsdestotrotz war die Leistung eine Steigerung zur Vorwoche und wenn man konzentrierter in der Offensive spielt und mit etwas mehr Biss in der Verteidigung, dann wird man sich bei der BG Bodensee noch über ein paar Siege freuen können.

BG Bodensee 2:
Dragheim (6 Punkte), Duspara (9), Küstermann (2), Mehic, Ostapuk (4), Rexhepi (10), Slansky (10), Straßner (4)