TuS Metzingen – BG Bodensee 91 – 67

Pirates weiterhin sieglos in Metzingen
Am Sonntag ging es für die Pirates nach Metzingen. Nach der Niederlage im Hinspiel wollten sie auswärts Wiedergutmachung.Doch die Mannen vom Bodensee taten sich von Beginn an schwer ins Spiel zu finden. Auf der Gegenseite lief bei den Hausherren Alexander Grün heiß und verwandelte 4 3 Punkte Würfe in folge. Metzingen sicherte sich damit frühzeitige eine zweistellige Führung, welche sie bis zum Ende nicht mehr abgaben. (29:16)

Das 2. Viertel konnten die Gäste zwar ausgeglichen gestalten, schafften es jedoch nicht näher heranzukommen. Halbzeitstand 46:33.

Nach der Pause wollten die Pirates mit konsequentem Spiel den Rückstand aufholen, doch Metzingen machte den Gästen einen Strich durch die Rechnung und konnte die Führung bis zum Vierelende auf 68:46 erhöhen.

Erst zu Beginn des letzten Viertels schafften es die Pirates mit einem 10-0 auf zu überzeugen und witterten eine Chance. Doch nach einer Auszeit hatten die Hausherren mit einem 11-2 Lauf die passende Antwort und damit das Spiel entschieden. Am Ende ging der Sieg verdient mit 91:67 an Metzingen, welche damit die letzten 3 Spiele gegen die Pirates für sich entscheiden konnten.

Für die Pirates heißt es jetzt nach vorne schauen. Am kommenden Sonntag treffen sie auf den bisher ungeschlagenen Tabellenführer TSB Ravensburg. Das Spiel findet um 17 Uhr in der Sporthalle der beruflichen Schulen in Friedrichshafen statt.

BG Bodensee:
Feist (2 Punkte), Häuptle (8), Kamareh (5), Rotundo (7), Voigt (10), Wagner (12), Walk (16), Weyler (7)