TSV Wendlingen – BG Bodensee 53 – 70

Auswärtssieg der BG Bodensee Pirates in Wendlingen
Nach dem Heimsieg im letzten Spiel gegen den TSV Laupheim ging es letzten Samstag für die Bezirksligabasketballer der BG Bodensee nach Wendlingen.

Mit sieben Spielern fanden die Pirates dank ihrer Verteidigung gut ins Spiel und spielten ihre individuellen Stärken aus. Die solide Verteidigung zwang den Gastgeber immer wieder zu schwierigen Würfen. In der Offensive starteten die Pirates mit zwei schnellen Dreiern und vielen erfolgreichen Aktionen in der Zone. So entschieden die Pirates das erste Viertel mit 22:13 für sich.

Die Intensität wurde aufrechterhalten und die Pirates punkteten auch im zweiten Viertel. Jedoch kamen auch die Gegner besser ins Spiel und konnten ihre Größenvorteile teilweise ausnutzen. Mit einem Halbzeitstand von 38:29 für die Pirates ging es in die Kabine.

In der Halbzeitpause hielten sich die Pirates in der kalten Halle warm, um mit der gleichen Intensität in die zweite Halbzeit zu starten. Der Plan ging auf und das dritte Viertel wurde deutlich mit 22:12 für die Pirates entschieden.

Das letztes Viertel gestaltete sich eher durchwachsen. Die Pirates trafen den ein oder anderen Wurf nicht mehr und spielten einige schlampige Pässe. Die Kontrolle über das Spiel wurde jedoch nie aus der Hand gegeben und so ergab sich der Endstand TSV Wendlingen – BG Bodensee: 53:70.

Die Pirates klettern damit auf den fünften Tabellenplatz und sind zuversichtlich in den nächsten Spielen weitere Siege einzufahren.
Am Sonntag, den 18.02.2018 empfängt die BG Bodensee die TuS Metzingen. Spielbeginn ist um 17:00 Uhr in der Sporthalle der beruflichen Schulen. Dort soll der dritte Sieg in Folge eingefahren werden.

BG Bodensee:
Häuptle (7 Punkte), Kamareh (4), Kübler (7), Savas K.-C. (25), Savas M., Walk (23), Zeller (4)