TSB Ravensburg 2 – BG Bodensee 2 74 – 35

BG Bodensee 2 verliert Derby in Ravensburg
Am 07. Oktober 2017 ging es für die BG Bodensee 2 zum Auswärtsspiel gegen den TSB Ravensburg 2. Man war sich bewusst, dass man mit Ravensburg einen der Gegner hatte, welche am Ende oben in der Tabelle zu finden sein würden und es wurde auch das wie erwartete schwere Spiel.

Am Anfang des ersten Viertels merkte man den Ravensburgern durchaus noch ein wenig an, dass es für sie das erste Saisonspiel war und man gestaltete das Spiel bis zur 6. Minute recht offen (5:7). Dann fand die Heimmannschaft immer mehr ihren Rhythmus und setzte speziell mit ihrer aggressiven, starken Verteidigung die Pirates unter Druck und entschied nach einem 2:11 Run das 1. Viertel mit 7:18 für sich.

Das 2. und 3. Viertel konnten die Pirates etwas offener gestalten, was jedoch auch daran lag, das Ravensburg durch die aggressive Verteidigung schnell die Teamfoulgrenze in beiden Vierteln erreicht hatte. So resultierten nicht weniger wie 14 von 26 Punkten in beiden Vierteln aus Freiwürfen (14/21) nach Fouls von Ravensburg. Da man aber wiederholt defensiv nicht den nötigen Zugriff fand und in der ein oder anderen Situation (offensiv wie defensiv) die nötige Ruhe und Cleverness vermissen ließ, stand es mit Ende des dritten Viertels 33:55 für Ravensburg.

Das letzte Viertel wurde zum Debakel für die Pirates. Man hatte keinen Zugriff mehr auf Spiel und Gegner und verlor das Viertel mit 2:18 und letztlich das Spiel auch in der Höhe verdient mit 35:74.
Leider muss man sagen, das die positiven Eindrücke des ersten Spieltages ein wenig verloren gegangen sind, wobei man auch berücksichtigen muss, das es gegen eine sehr starke Ravensburger Mannschaft ging.

Am Ende leisteten sich die Pirates zu viele unnötige Ballverluste und Unkonzentriertheiten an beiden Enden des Spielfeldes, welche durch den vorhandenen Kampfgeist nicht mehr kompensiert werden konnten. Es gilt nun durchzuschnaufen und die Woche bis zum Heimspiel in Friedrichshafen am 15.10. gegen ESV Südstern Singen zu nutzen, um sich dort mit einer guten engagierten Leistung zu rehabilitieren.

BG Bodensee 2:
Cernysov (3), Dragheim (2), Kamareh (7), Kulisidi (6), Saar, Savas (12), Spasic (1), Steiger, Viellieber (4)