TG Biberach – BG Bodensee 83 – 81

Niederlage der Pirates in einem umkämpften Auswärtsspiel
Am Samstag hatten die Pirates ihr viertes Saisonspiel auswärts gegen die TG Biberach.

Im ersten Viertel starteten die Pirates verhalten und hatten schnell einen kleinen Rückstand auf der Anzeigetafel. Nach einem Timeout und dem darauffolgenden Wachrütteln konnte sich die Mannschaft auf Augenhöhe mit den Gastgebern bringen. Das erste Viertel endete 20:18 aus Sicht von Biberach.

Im zweiten Viertel verfolgten die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel. Die Zonenverteidigung der BG Bodensee erschwerte ein ums andere Mal den Gastgebern den Zug zum Korb und zwang sie damit zu schweren Würfen. In der Offensive wurde guter Basketball gespielt, der jedoch an mancher Stelle zu hektisch ablief.

Nach der Halbzeitpause starteten die Pirates schlechter ins dritte Viertel als die Basketballer aus Biberach. Insgesamt wurde in der zweiten Hälfte viel gefoult und so konnten die Gastgeber einige Punkte von der Freiwurflinie holen. Erschwerend kam dazu, dass Biberach einige Dreier verwandeln konnte. So stand es nach dem dritten Viertel 66:60.

Im letzten Viertel kämpften sich die Pirates mit Leidenschaft bis auf zwei Punkte zurück ins Spiel, konnten den Rückstand, trotz aller Bemühungen jedoch nicht verhindern und so ging das Spiel mit 83:81 verloren.

Das nächste Heimspiel findet am 11.11.2018 gegen den MTG Wangen in der Sporthalle der beruflichen Schulen statt.

BG Bodensee:
Häuptle (15), Kamareh, Kübler (7), Savas, K. (30), Savas, M. (11), Slansky (7), Walk (8), Zeller (3)