SSG Ulm 99 – VfB Friedrichshafen 80 – 86

Pirates gewinnen Duell um Klassenerhalt in Verlängerung
Am vergangenen Sonntag reisten die Pirates zum Duell um den Klassenerhalt nach Ulm. Nach dem Buzzer-Beater-Sieg im Hinspiel, wollten die Pirates auch das Rückspiel für sich entscheiden und damit den Klassenerhalt sichern.

Mit 10 Mann angereist, startete der VfB hoch motiviert ins Spiel und konnte sich schnell eine 8-0 Führung herausspielen. Nach einer schnellen Auszeit und den Auswechseln von 4 Spielern, konnte Ulm das Spiel drehen und mit 13:8 selbst in Führung gehen. Daraufhin reagierten die Pirates ihrerseits mit einer Auszeit und konnten das Viertel mit 14:15 knapp für sich entscheiden.

Beiden Mannschaften war die Wichtigkeit des Spiels deutlich anzumerken und jeder Ballbesitz wurde hart umkämpft. Die Fans in der Halle trugen mit Pauken und Trompeten ihren Teil dazu bei die Intensität und Stimmung aufrecht zu erhalten. Im zweiten Viertel ging das Spiel hin und her und die Führung wechselte mehrfach. Dank 5 Punkten in der letzten Minute der Halbzeit konnten die Häfler mit 37:41 in die Pause gehen.

In der zweiten Halbzeit nahm die Intensität in der Defense nochmals zu und damit auch die Foulbelastung auf beiden Seiten. Obwohl die Pirates ihre Führung in der 2. Halbzeit nicht abgeben mussten, schafften sie es nicht sich entscheidend abzusetzen. Stattdessen legten die Hausherren nochmals nach und konnten das Spiel in der letzten Minute zum 71:71 ausgleichen. Wenige Sekunden vor Schluss hatten die Pirates die Möglichkeit an der Freiwurflinie das Spiel für sich zu entscheiden. Leider verfehlten beide Würfe ihr Ziel und somit ging das Spiel in die Verlängerung.

In der Verlängerung ließen die Pirates dann nichts mehr anbrennen und konnten sich schnell eine 6 Punkte Führung herausspielen. Mit 4 ausgefoulten Spielern auf der Bank schaffte es Ulm nicht mehr heranzukommen und der VfB konnte ein hart erkämpften 80:86 Sieg einfahren. Damit haben sich die Pirates den Klassenerhalt gesichert und befinden sich aktuell auf dem 5. Platz.

Am kommenden Sonntag geht es im letzten Heimspiel der Saison gegen den Tabellenletzten aus Oberelchingen. Das Spiel findet um 17 Uhr in der Sporthalle der beruflichen Schulen in Friedrichshafen statt.

VfB Friedrichshafen:
Buder (9 Punkte), Czislinsky (8), Franzen (14), Huth (6), Kajszczak (15), Karasu (5), Sänftl, Ungan (4), Voigt (21), Wagner (4)