SB Heidenheim – VfB Friedrichshafen 70 – 45

Dritte Niederlage in Folge
Am vergangenen Samstag ging es für den VfB zum Tabellenzweiten nach Heidenheim. Obwohl die Pirates nur mit einer geschwächten Aufstellung anreisen konnte, gingen sie zuversichtlich ins Spiel.

Nach einem schwachen Start auf beiden Seiten kam für den VfB schnell die Ernüchterung. Nach 10 Minuten Spielzeit hieß es 19:6 für die Gastgeber.

Im zweiten Viertel stellen den Pirates ihre Verteidigung um und kamen deutlich besser ins Spiel. Obwohl sie den zweiten Abschnitt für sich entschieden konnten, schafften sie es nicht den Vorsprung wesentlich zu verkürzen. Halbzeitstand 35:24.

Nach der Pause ging das Spiel ausgeglichen weiter. Die Pirates kämpften, schafften es aber nicht den Rückstand aufzuholen. Nach einer Schwächephase im letzten Viertel mit leichtsinnigen Fehlern im Angriff und daraus resultierenden leichten Punkten für den Gegner, war der Kampfgeist der Pirates endgültig gebrochen. Am Ende ging der Sieg verdient mit 70:45 an den SB Heidenheim.

Damit sind die Pirates nach 3 Spielen ohne Sieg erneut im Tabellenkeller. Das soll sich jedoch mit dem nächsten Heimspiel am 10.11.2013 ändern, wenn die Pirates den Tabellenletzten BG Illertal 2 empfängt.

VfB Friedrichshafen:
Barlas (10 Punkte), Demirkiran (5), Grinnik (6), Karasu (8), Katsadouros, Möcking (6), Wagner (10), Yildiz