SB Heidenheim – BG Bodensee 81 – 60

Schwaches zweites Viertel kostet Pirates das Spiel

Nach dem erfolgreichen Abschluss der Hinrunde am vergangenen Freitag, ging es für die Pirates zum Start der Rückrunde am Samstag nach Heidenheim. Dort erwartete sie keine leichte Aufgabe, zumal sie nur mit 7 Mann anreisen konnten.

Das Spiel startete ausgeglichen. Beide Mannschaften begegneten sich auf Augenhöhe und keiner konnte sich absetzen. Nach den ersten 10 Minuten war der Spielstand mit 18:18 ausgeglichen.

Im zweiten Viertel übernahmen die Hausherren das Ruder  und die Pirates verloren komplett den Faden. In der Verteidigung fanden die Heidenheimer immer wieder Lücken für einfach Punkte und auch im Angriff agierten die Gäste kopf- und planlos. Zur Halbzeit stand es 46:24 und die Vorentscheidung war gefallen.

Die zweite Halbzeit konnten die Pirates mit 35:36 zwar für sich entscheiden, den Rückstand konnten sie jedoch zu keinem Zeitpunkt entscheidend verkürzen. Am Ende war es ein deutlicher und verdienter 81:60 Sieg für Heidenheim.

Am kommenden Samstag wollen die Pirates zuhause besser abschneiden und gegen die TSG Ehingen den ersten Rückrundensieg einfahren. Das Spiel findet um 18:00 Uhr in der Carl-Gührer-Halle in Tettnang statt.

BG Bodensee
Barlas (5 Punkte), Feist (2), Häuptle (11), Nobbe (16), Rotundo, Voigt (14), Wagner(12)