Lukas Zimmermann wechselt von den Pirates nach Urspring

Kurz vor dem Start der Vorbereitung auf die kommende Saison gab Lukas Zimmermann seinen Wechsel nach Urspring bekannt. Damit muss die U18 der Pirates, nach dem verletzungsbedingtem Ausfall von Andreas Möcking im letzten Jahr, zukünftig auf ihren Kapitän Lukas Zimmermann verzichten.

Lukas kam 2010 zu den Pirates und entwickelte sich schnell zum Führungsspieler der U16. In der vergangenen Saison führte er, mit gerade einmal 15 Jahren, die U18 der Pirates an, welche 4 ihrer 10 Spiele gewinnen konnten. Lukas wird den Pirates nicht nur in der U18 fehlen, sondern auch bei den Herren, wo sein Einsatz fest eingeplant war. Er trainierte schon seit einiger Zeit mit den Herren, konnte jedoch aufgrund seines jungen Alters in der vergangenen Saison nicht eingesetzt werden.

Mit Start des neuen Schuljahres wird Lukas zur Urspringschule wechseln. Das Basketballinternat im Großraum Ulm ist bekannt für hervorragende Jugendarbeit und brachte schon einige bekannte Namen im deutschen Basketball hervor, zum Beispiel Nationalspieler Lucca Staiger. Die Urspringsschule tritt mit ihren beiden Jugendmannschaften in den höchsten Jugendligen Deutschlands, der Jugendbasketballbundesliga (JBBL) und der Nachwuchsbasketballbundesliga (NBBL), an.

Lukas Zimmermann nennt als Grund für den Schul- und Vereinswechsel: „Ich möchte Schule und Basketball verbinden. Ein gutes Abi ist mir wichtig, jedoch möchte ich auch im Basketball weiterkommen. Das lässt sich in Urspring perfekt verbinden.“

Die Pirates bedauern den Verlust des Jugendspielers sehr, wünschen Lukas jedoch viel Glück in Urspring und mit seiner weiteren Basketballlaufbahn.