Freundschaftsspiel vs Ravensburg

Am heutigen Sonntag (12.09.2010) trafen die neu formierten Pirates auf das Team aus Ravensburg. Beiden Mannschaften wollten dieses Freundschaftsspiel kurz vor Saisonbeginn nutzen, um zu sehen wo man steht. Die Pirates waren mit 12 Mann vertreten und die Ravensburger Basketballer reisten mit 8 Spielern an. Das erste Viertel begann auf beiden Seiten chaotisch, es gingen viele Würfe daneben, wobei die Ravensburger schneller ins Spiel fanden und somit das erste Viertel mit 5:11 an Ravensburg ging.

Im zweiten Viertel starteten die Pirates besser und es konnten einige Punkte gemacht werden. Die Ravensburger blieben konstant und erzielten 10 Punkte. Somit ging es mit 17:21 für Ravensburg in die Halbzeit.

Nach der Halbzeitpause legten die Pirates richtig zu. Es wurden einige Fastbreaks gelaufen, die Defense wurde immer stärker und man kam besser ins Spiel. Das dritte Viertel ging verdient mit 26:13 an den VfB und somit startete man mit einem Punktestand von 43:34 ins letzte Viertel.

Der Punktevorsprung konnte zu Beginn des Viertels gut gehalten werden. Gegen Ende wurden die Pirates jedoch etwas unkonzentriert und ließen die Ravensburger wieder herankommen. Dank guter Verteidigung konnten die Pirates ihren Vorsprung halten und gewannen letztendlich mit 55:51.

Auf Seiten der Pirates kamen alle 12 Spieler zum Einsatz und hatten die Gelegenheit sich zu beweisen. Als Resume kann man zusammenfassen, dass man Defensiv auf dem richtigen Weg  ist, Offensiv jedoch noch einiges zulegen muss.

An dieser Stelle möchten wir uns beim TSB Ravensburg für das faire Spiel bedanken und wünschen ihnen viel Erfolg in der kommenden Saison.