Erfolgreiches Vorbereitungsturnier für die Pirates

Mit vier Siegen in vier Spielen im Vorbereitungsturnier gegen den TSV Tettnang und TV Weingarten gehen die Pirates zuversichtlich in die Saison.

Die Saisonvorbereitung der Friedrichshafen Pirates neigt sich dem Ende zu und fand am vergangenen Sonntag seinen Höhepunkt im Vorbereitungsturnier gegen die Nachbarn aus Tettnang und Weingarten. Seit Anfang Juli bereiten sich die Herren auf die kommende Saison in der Bezirksliga vor. Mit den Elementen Laufen, Sprinten, Technik und Taktik haben sich die Pirates vorbereitet und wollen damit besser abschneiden als noch letzte Saison.

Die Mühe scheint sich auszuzahlen. Die Pirates stehen Personell so gut da wie schon lange nicht. Hatte man letzte Saison noch Schwierigkeiten mit mehr als 6 Mann anzutreten, muss sich Spielertrainer Oliver Wagner dieses Mal Gedanken machen, welche Spieler er zu Hause lässt, da pro Spiel nur 12 Mann eingesetzt werden dürfen.

So konnten die Pirates am Sonntag aus den Vollen schöpfen und mit 12 Mann antreten. In insgesamt 6 Spielen nutzten die Mannschaften des VfB Friedrichshafen, TSV Tettnang und TV Weingarten die Chance sich unter Wettkampfbedingungen auf die Saison vorzubereiten. Die Pirates konnten ihre vier Spiele gewinnen und nutzen vor allem die Change das erlernte anzuwenden. Jetzt bleiben ihnen noch zwei Wochen Zeit für den Feinschliff, bis es am 6. Oktober zum Saisonauftakt nach Wangen geht.

Das erste Heimspiel der Pirates findet am 13. Oktober in der Sporthalle der beruflichen Schulen statt. Die U18m macht um 12 Uhr den Auftakt mit ihrem Jugendspieltag gegen den TSV Laupheim und BCG Riedlingen, gefolgt vom Herren Spiel um 17:30 Uhr gegen TSG Söflingen 3.