Die Pirates

Die Bodensee Pirates sind die Basketballgemeinschaft der beiden Stammvereine VfB Friedrichshafen und TSV Tettnang. Im Jahr 2005, als Abteilung im VfB gegründet, haben die Pirates seither schon eine beachtenswerte Entwicklung genommen. Nach dem sportlichen Erfolg der 1. Mannschaft, welcher 2009 mit dem Aufstieg in die 2. Regionalliga seinen Höhepunkt fand, fokussieren sich die Pirates auf den Breitensport und legen vor allem Wert auf ihre Jugendarbeit. Im Juni 2014 entschlossen sich die beiden Basketballabteilungen des VfB Friedrichshafen und TSV Tettnang zukünftig einen gemeinsamen Weg zu gehen und gründeten die Basketballgemeinschaft Bodensee (kurz BG Bodensee). Die BG Bodensee zählt derzeit über 100 Mitglieder, welche sich größtenteils aktiv in einer der Mannschaften engagieren.

“Basketballspielen mit Freunden” – unsere Philosophie

Unsere Mitglieder sollen sich in einer gesunden Struktur wohlfühlen, sich mit den Pirates identifizieren und die Vereinskultur aktiv mitgestalten.
Unsere Jugendarbeit ist das Kernstück der Pirates. Die sportlichen Erfolge der Vergangenheit schaffen bei den Jugendlichen den Anreiz, Ihren Idolen nachzueifern. Wir nehmen unsere Verantwortung als Teil der Gesellschaft wahr und vermitteln über das Basketballspielen soziale Werte und Kompetenzen und fördern Jugendliche sowie Erwachsene bei der Ausübung einer gemeinschaftlichen, gesunden und aktiven Freizeitbeschäftigung.

Unsere Ziele

Wir fördern den Basketballsport und setzen uns vor allem für die Betreuung der Jugendlichen ein. Neben den sozialen Aspekten ist es wichtig, dass unser Nachwuchs durch qualifizierte Trainer gefördert wird, damit eine problemlose Integration in die Senioren Mannschaften möglich ist.
Der Spaß am Basketballspielen soll im Vordergrund stehen und dient den Bodensee Pirates als Aushängeschild, um zukünftig zu wachsen.