Corona Virus – Aussetzen des Trainings- und Spielbetriebes

Pirates setzen Training bis auf weiteres aus

Aus gegebenen Anlass hat der Vorstand der Pirates beschlossen, der Empfehlung des Verbands zu folgen und den Trainingsbetrieb bis auf weiteres einzusetzen.

Wann das Training wieder stattfindet, kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht gesagt werden. Sobald es eine Entscheidung gibt, werden wir sofort darüber informieren.

Meldung des BBW vom 12.03.2020
Der Basketballverband Baden-Württemberg e. V. (BBW)) sagt angesichts der aktuellen Lage bezüglich des Covid-19 Virus alle Maßnahmen, Tagungen, Lehrgänge und Sitzungen bis auf Weiteres ab. Insbesondere der Spielbetrieb in sämtlichen Wettbewerben und Ligen des BBW wird bis auf weiteres ausgesetzt.

„Im Vordergrund steht für uns die Gesundheit und das Wohlergehen der Athleten, Trainer, Betreuer, Schiedsrichter, Funktionäre und aller weiteren Beteiligten. Diese Regelung gilt für alle Ligen des BBW inklusive den Bezirken. Den baden-württembergischen Basketballvereinen wird empfohlen, auch den Trainingsbetrieb vorerst auszusetzen, um die sozialen Kontakte im Basketball zu minimieren. Die baden-württembergische Basketball-Familie hält in dieser schwierigen Situation zusammen“, sagte BBW-Präsident Joachim Spägele.

Das Präsidium wird zeitnah und mit Blick auf die weiteren Entwicklungen in enger Absprache mit Behörden, Kommunen und dem Deutschen Basketball Bund entscheiden, ob die Saison endgültig für beendet erklärt wird.

Zum jetzigen Zeitpunkt haben bereits mehrere Landesverbände unter anderem Bayern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Sachsen-Anhalt den Spielbetrieb bis auf weiteres ausgesetzt. 

Der Deutsche Basketball Bund hat hierzu folgende Mitteilung herausgegeben: Mitteilung DBB