BV Villingen-Schwenningen – BG Bodensee 0 – 20

U18m bekommt Niederlage gegen Villingen-Schwenningen am grünen Tisch als Sieg gewertet

Am 01.10.2017 war es wieder soweit. Das erste Spiel nach langer Zeit. Voller Aufregung fuhr die U18m der Pirates nach Villingen-Schwenningen zum ersten Spiel in der Landesliga. Nach dem Aufstieg aus der Bezirksliga müssen die Pirates leider auf 3 ihrer besten Spieler altersbedingt verzichten. Das Team von Villingen hat hingegen den Sprung aus der U16 Landesliga direkt in die U18 Landesliga gemacht. Für die Pirates kam erschwerend dazu, dass sie auf ihren Erfolgtrainer Thomas Vowinkel verzichten mussten, welcher wegen einer Verletzung nicht mitfahren konnte.

Doch Entsprechend motiviert starteten die Gäste vom Bodensee ins  Spiel. Es gelangen die ersten Punkte, doch anschließend kamen die Gegner ins Spiel. Am Ende des ersten Viertel stand es 11:23. Im zweiten Viertel konnten die Pirates den Abstand nicht verringern und waren bis zur Halbzeit bereits 25:45 im Rückstand.

Auch in der zweiten Halbzeit fanden die Pirates nicht zu ihrem letztjährigen Spiel und mussten am Ende eine deutliche Niederlage hinnehmen.

Dennoch haben sich die Pirates in ihrem ersten Landesligaspiel tapfer geschlagen und freuen sich schon auf ihr nächstes Spiel.

Im Nachhinein wurde Villingen-Schwenningen der Sieg, wegen Einsatz eines unberechtigten Spielers, aberkannt und 0:20 für die Pirates gewertet.

BG Bodensee:
Aniretan (6 Punkte), Bernabi (3), Dearr (8), Giakumakis (3), Guttenberger (2), Huber (10), König (8), Savas (16), Steglich (2)