BG Bodensee – VfL Kirchheim/Teck 2 68 – 66

Pirates sichern sich Heimsieg
Nach dem durchwachsenen Saisonstart mussten die Basketballer der BG Bodensee zu Hause punkten, um nicht den Anschluss an das Mittelfeld der Bezirksliga zu verlieren. Das Gleiche galt für die Gäste aus Kirchheim, die in den ersten vier Spielen noch keinen Sieg einfahren konnten.

Durch Schnellangriffe und einer aktiven Verteidigung versuchten die Pirates die Gäste, die lediglich mit 6 Mann angereist waren, frühzeitig aus der Puste zu bringen Dies gelang gut, leichte Korbleger und Freiwürfe wurden aber nicht genutzt und so ging es mit einer 17:11 Führung in die Viertelpause.

Im 2. Viertel setzten die Gäste ein ums andere Mal ihre Routine in der Zone ein und konnten das Viertel mit 15:14 für sich entscheiden.

Anfang der 2. Halbzeit wollte die Heimmannschaft dann das Spiel an sich reißen und davonziehen. Dies gelang in den ersten Minuten und der Vorsprung wuchs auf 11 Zähler Differenz an. In diesem Moment verpassten die Pirates die Gelegenheit das Spiel vorzuentscheiden und sich eine höhere Führung zu erspielen. Endstand 3.Viertel: 50:41.

Das 4. Viertel war geprägt durch mehrere Spielunterbrechungen, die den Spielrhythmus der Pirates behinderte. Die Gäste nutzten diese Unterbrechungen um sich zu sammeln und kamen wieder auf Schlagdistanz. Die BG Bodensee behielt dieses Mal die Nerven und entschied das Spiel mit 68:66 für sich.

Am nächsten Samstag geht es für die Basketballer der BG Bodensee zu den ScanPlus Baskets nach Oberelchingen, die mit 3 Siegen und nur einer Niederlage im oberen Tabellendrittel beheimatet sind.

BG Bodensee:
Häuptle (6 Punkte), Kübler, McDonald (17), Oracevic, Savas (10), Tsokanas (13), Voigt (13), Wagner (4), Weyler (5)