BG Bodensee – TV Konstanz 3 96 – 75

Pirates mit Pflichtsieg

Mit einem durch Krankheit ausgedünnten Kader von nur sieben Spielern trafen die BG Bodensee Pirates auf die Gäste des TV Konstanz 3. Diese wollten sich für die Heimniederlage in der Vorrunde revanchieren.

Die Partie startete schleppend auf beiden Seiten und durch fehlende Abschlussstärke fand kaum ein Ball den Weg in den Korb. Gegen Ende des ersten Viertels fanden die Pirates dann doch noch Möglichkeiten zu einfachen Punkten und gingen mit einer 15:6 Führung in die Viertelpause.

Im zweiten Viertel spielten die Spieler der BG Bodensee einen spielerisch sehr schönen Basketball. Durch Zug zum Korb, guten Pässen und erfolgreichen Distanzwürfen gewann man dieses Viertel deutlich. Mit einer 42:19 Führung ging es in die Halbzeitpause.

Das dritte Viertel war geprägt durch die spielerische Klasse der großen Spieler der Pirates, die unter dem Korb immer wieder zu einfachen Korbabschlüssen kamen. Viertelergebnis (71:41)

Im letzten Viertel verloren die Pirates ein wenig den Fokus und die Gäste aus Konstanz nutzten dies aus, kamen aber am Ende nicht mehr auf Schlagdistanz. Endergebnis 96:75.

Die BG Bodensee schafft dadurch den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz, welcher derzeit von drei Mannschaften mit derselben Bilanz belegt wird. Um diesen zu verteidigen müssen sich die Pirates nächste Woche im Auswärtsspiel gegen Söflingen behaupten. Im Hinspiel gab es noch eine Niederlage und man ist gewarnt, dass zwei gute Viertel nicht gegen diese Mannschaft ausreichen werden.

BG Bodensee: Elbehi (8 Punkte), Kübler, Savas K. (13), Savas M. (13),Slansky M. (32), Vekic (9), Walk (21)