BG Bodensee – TuS Metzingen 98 – 52

Überragender Sieg der Pirates

Am Sonntag war der Tabellenvierte TuS Metzingen zu Gast am Bodensee. Für die Pirates hieß es “alles oder nicht”. Drei Spieltage vor Saisonende stand die BG Bodensee auf dem letzten Tabellenplatz und damit so nahe am Abstieg wie schon lange nicht. Doch die Pirates waren motiviert bis in die Haarspitzen und gingen Fokusiert in das Spiel, um sich diesen wichtigen Sieg zu sichern.

Die Gäste gingen zwar mit 0-2 in Führung, doch dies blieb die erste und letzte Führung für sie. Anschließend erstickte die aggresive Pirates Defense die Metzinger Offesive im Keim und machten das Spiel auf der anderen Seite schnell, um einfache Punkte zu erzielen. Das erste Viertel ging, dank der überragenden Verteidigung, mit 17:5 an die Hausherren.

Im zweiten Viertel legten die Pirates noch eine Schippe drauf und erhöhten das Tempo weiter. Nach einem 13-0 Lauf waren die Führung auf 36:12 angestiegen und der Grundstein für den Sieg gesetzt. Zur Halbzeit für die BG Bodensee mit 46:20.

Trotz der überragenden ersten Halbzeit warnte Spielertrainer Thomas Häupte seine Spieler. Zu oft hatten die Pirates, in dieser Saison, die zweite Halbzeit verschlafen und dadurch wichtige Punkte verschenkt.

Doch nicht an diesem Tag. Die Pirates machten nach der Pause dort weiter wo sie aufgehört hatten und bauten die Führung immer weiter aus. Am Ende verpassten die Pirates nur knapp die 100 Punkte Markte und konnten einen deutlichen 98:52 Sieg feiern. Sehr erfreulich für die Mannschaft war, dass jeder seinen Betrag leistete und am Ende alle 11 Spieler gepunktet hatten.

Mit diesem Sieg konnten die Pirates aus dem Tabellenkeller flüchten und stehen jetzt auf Platz 8. doch um den Klassenerhalt zu schaffen, müssen  auch die nächsten beiden Spiele mit der selben Intensität bestritten werden.

BG Bodensee:
Häuptle (17 Punkte), Huber (2), Kajszczak (2), Mihilli (9), Savas K. (27), Savas M. (17), Slansky S. (4), Slansky M. (9), Streit (2), Wagner (2), Walk (7)