BG Bodensee – TSV Laupheim 73 – 60

Arbeitssieg der BG Bodensee in Tettnang gegen Laupheim

Nachdem der Druck auf die Pirates nach den letzten Spielen immer größer wurde, musste am Sonntagnachmittag ein Sieg gegen den TSV Laupheim her, der wie die Pirates im Mittelfeld der Bezirksliga-Tabelle liegt. Die Pirates hatten an diesem Wochenende zwölf Spieler im Aufgebot und konnten damit mit einer Vollbesetzung antreten. Lediglich Spielertrainer Oliver Wagner fehlte.

Der TSV Laupheim startete mit zwei schnellen Dreiern in Spiel und sorgte für einen Hauch von Unruhe bei den Pirates. Die Mannschaft konnte sich sammeln und verteidigte hart und effektiv. Dadurch lief der Ball im Angriff gut, sodass vor allem Henning Nobbe und Daniel Walk immer wieder zu freien Würfen kamen und das erste Viertel mit 27:22 an die Pirates ging.

Im zweiten Viertel erkannte die Mannschaft, dass der Gegner viele freie Dreipunktewürfe bekommt und stellte die Verteidigung um, sodass die Würfe besser verteidigt wurden. Das zweite Viertel ging ebenfalls an die Hausherren mit 19:15.

Im dritten Viertel vielen zu wenige Würfe bei den Pirates. Einige Aktionen wirkten überhastet und voreilige Abschlüsse sorgten für unnötige Hektik. Das dritte Viertel ging demnach mit 7:12 an die Gäste aus Laupheim.

Im vierten und letzten Viertel schwächte sich der ohnehin schon nur mit sechs Spielern angereiste Gegner zusätzlich durch das fünfte Foul eines Spielers. Laupheim musste das Spiel somit zu fünft beenden und hatte keine Auswechselmöglichkeit mehr. Das letzte Viertel ging mit 20:11 wieder an die Hausherren zum Endstand von 73:60. Mit diesem Sieg machen die Pirates wieder Platz in der Tabelle gut und befinden sich auf Platz 6.

Nächsten Samstag geht es für die BG Bodensee zum Auswärtsspiel nach Kirchheim, wo ebenfalls ein harter Kampf auf die Mannschaft wartet. Das nächste und letzte Heimspiel findet am 02.04.2017 um 17 Uhr in der Carl-Gührer-Halle in Tettnang statt.

BG Bodensee:
Feist, Häuptle (14 Punkte), Kamareh, Nobbe (18), Rotundo, Savas, Slansky H. (2), Slansky M. (4), Voigt (12), Walk (23), Weyler, Zeller