BG Bodensee – TSG Ehingen 87 – 55

Pirates weiterhin erfolgreich.  

Am Sonntag ging es für die BG Bodensee gegen die punktgleichen Gäste der TSG Ehingen.  Die Ausgangslage war klar: Nur wer dieses Spiel gewinnen würde hat noch weiter die Chance auf das Erreichen des zweiten Tabellenplatzes und der damit verbundenen Chance auf die Relegation zur Landesliga.

Die Pirates starteten konzentriert und diszipliniert in das erste Viertel. Durch aggressive Verteidigung und einige erfolgreiche Schnellangriffe führte dies zu einer 19:6 Führung. Die Gäste aus Ehingen konnten sich jedoch heranarbeiten und mit einer knappen 5 Punkte Führung ging es in die Viertelpause. (19:14) 

Im zweiten Viertel konnten die Pirates weiterhin unter dem Korb ein ums andere Mal erfolgreich punkten. Lediglich einfache Ballverluste, welche die Gäste durch schnelle Gegenangriffe erfolgreich verwandelten, trübte ein wenig die Stimmung. Halbzeitstand: 44:28.

Die Fehler wurden in der Pause analysiert und durch weiterhin gute Verteidigung sollte das Spiel entschieden werden. Dies gelang den Spielern vom Trainergespann Winter/Weyler sehr gut im dritten Viertel und die Führung wuchs auf 24 Punkte an. (67:43)

Im letzten Viertel wurde dank einer tiefen Bank die Intensität aufrecht gehalten und auch dieses Viertel gewonnen. Endstand 87:55. 

Nächsten Sonntag um 17 Uhr treffen die Pirates zu Hause auf den Tabellenführer aus Ulm. Bei einem Sieg der Pirates sichern sie sich weiterhin den Tabellenplatz 2, bei einer Niederlage wird der Konkurrent aus Ravensburg wieder auf Tabellenplatz 2 vorrücken. 

BG Bodensee:
Elbehi (11 Punkte), Häuptle (5), Huber (8), Kretzschmar (5), Kübler, Savas K, (21), Savas M., Slansky S., Slansky M. (20), Vekic (12), Walk (5)