BG Bodensee – scanplus baskets Elchingen 3 82 – 90

Enttäuschende Niederlage im ersten Rückrundenheimspiel
Nach dem Sieg in Ravensburg waren die Pirates entschlossen vor heimischen Puplikum den ersten Heimspiel der Rückrunde einzufahren.

Entsprechend motiviert starteten die Pirates in die Begegnung und hatten nach 2 Minuten Spielzeit bereits 11 Punkte auf dem Konto und die Gäste wussten sich nur mit einer Auszeit zu helfen. Mitte des Viertel kamen die Baskets aus Elchingen langsam auch ins Spiel und verwandelten einige Würfe von außen. Die Pirates gingen mit einer 24:17 Führung in die Viertelpause.

Im zweiten Viertel entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit leichtem Vorteil für die Gäste. Zur Halbzeit führten die Pirates knapp mit 41:37.

Nach der Halbzeitpause hatten die Hausherren große Schwierigkeiten wieder ins Spiel zu finden. Weder im Angriff noch in der Verteidigung fanden sie ihren Rhythums die Elchinger nutzen dies aus und konnten bis zur Viertelpause eine 7 Punkte Führung aufbauen.

Auch im letzten Viertel behielten die Gäste die Oberhand und konnten die Führung auf 13 Punkte ausbauen. Kurz vor Schluß bäumten die Pirates sich nochmals auf und konnten dank 3 erfolgreichen 3 Punkte-Würfe den Rückstand auf 5 Punkte reduzieren. Für mehr rechte es am Ende leider nicht und somit mussten sie sich mit 82:90 geschlagen geben.

Die Enttäuschung nach dem Spiel war groß, nachdem das Spiel so vielversprechende Begann. Jetzt heißt es nach vorne schauen, denn am nächsten Wochenende sind die Pirates zu Gast beim Tabellenführer BG Illertal.

BG Bodensee:
Häuptle (8 Punkte), Kamareh (2), Kübler, Mihilli (16), Savas K. (13), Savas M. (4), Slansky M. (18), Wagner (2), Walk (19)