BG Bodensee – ScanPlus Baskets Elchingen 3 79 – 58

Pirates schließen die Hinrunde mit einem Sieg im Nachholspiel gegen die ScanPlus Baskets ab

Am Freitagabend stand für die Pirates anstelle der gewohnten Trainingseinheit das Nachholspiel gegen die ScanPlus Baskets aus Elchingen an. Da die Spielverlegung bei einigen der Pirates für Unmut sorgte, musste sich Spielertrainer Oliver Wagner um die Motivation seiner Spieler keine Sorgen machen. Ganz im Gegenteil, ihm standen 11 Spieler zu Verfügung, so viele wie schon lange nicht.

Der Auftakt des Spiels war sehr verhalten und beide Mannschaften taten sich mit dem Abschluss schwer. So stand es nach 4 Minuten Spielzeit erst 2:3. Das sollte auch die erste und letzte Führung für die Gäste an diesem Abend bleiben. Bis zur Viertelpause war es ein ausgeglichenes Spiel, in welchem die Pirates mit 15:13 knapp die führten.

Im zweiten Viertel lief es für die Pirates deutlich besser. Ein uns andere Mal konnten sie ihre Größenvorteile ausspielen. Allen voran Mark Slansky, der neben seinen 14 Punkten auch zahlreiche Rebounds einsammelte. So konnten die Hausherren ihre Führung bis zur Halbzeit auf 36:28 ausbauen.

Wie schon in den letzten beiden Spielen, schafften es die Pirates nach der Halbzeit nochmals einen Gang hoch zu schalten. Nach einem 16-1 Lauf stand es 52:31 und damit war die Vorentscheidung gefallen.

Im letzten Viertel gab Oliver Wagner seinen Bankspielern die Gelegenheit sich zu präsentieren. Diese Chance nutzte vor allem Kadir-Can Savas. Der 17 jährige erzielte 8 Punkte im letzten Abschnitt und feierte damit einen erfolgreichen Einstand in  seinem Bezirksliga-Debüt. Bis auf Neuzugang Simone Rotundo schaften es alle Spieler der Pirates zu Punkten und konnten einen ungefährdeten 79:58 Sieg feiern.

Damit Beenden die Pirates ihre Hinrunde nach dem schlechten Saisonstart versöhnlich mit 4 Siegen aus den letzten 5 Spielen und haben nur  2 Siege weniger als der Zweitplatzierte.

Am kommenden Samstag starten die Pirates auswärts gegen Heidenheim in die Rückrunde. Nach der Niederlage im Hinspiel wollen sie Wiedergutmachung  und in der Tabelle weiter nach oben klettern.

BG Bodensee:
Feist (2 Punkte), Häuptle (10), Kamareh (1), Katsadouros (4), Nobbe (9), Rotundo, Savas (8), Slansky (14), Voigt (16), Wagner(4), Walk (11)