BG Bodensee – SB Heidenheim 68 – 74

Zu viele Fehler kosten Pirates das erste Spiel
Am Sonntag hatten die Pirates ihr erstes Heimspiel der Saison 2016/2017 in der Sporthalle der beruflichen Schulen in Friedrichshafen. Gegner des ersten Spiels der neuen Saison war der SB Heidenheim, der bereits am 17. September den Pirates Cup in Friedrichshafen gewinnen konnte. Dementsprechend hoch motiviert gingen die Gegner ins Spiel.

Die Gäste starteten gut ins Spiel und führten nach 5 Minuten bereits mit 7 Punkten. Die Pirates reagierten mit einem Timeout und stellten ihre Verteidigung um. Danach fanden sie besser ins Spiel und konnten das erste Viertel mit 17:19 beenden.

Im zweiten Viertel drehten die Gäste auf und punkteten ununterbrochen. Die Pirates wirkten zunehmend unkonzentriert, es häuften sich die Fehler und damit die Ballverluste. Viele Pässe kamen nicht an oder wurden abgefangen und führten zu leichten Fastbreak-Punkten für den Gegner. Nach diesem schwachen Viertel der Hausherren ging es mit 31:42 in die Halbzeitpause.

Nach einer deutlichen Ansprache von Spielertrainer Oliver Wagner in der Halbzeitpause, kämpften sich die Pirates mit einer besseren Leistung wieder heran. Das dritte Viertel gewannen die Pirates mit 13:9.

Mit einem Spielstand von 44:51 startete somit das letzte Viertel. Die Pirates wirkten wie ausgewechselt und konnten Punkt für Punkt den Rückstand aufholen. 2 Minuten vor Schluss schafften sie den Ausgleich zum 65:65. Doch Heidenheim blieb konzentriert und zeigte stärke von der Freiwurflinie und konnte das Spiel am Ende mit 68:74 für sich entscheiden.

Für die Pirates gilt es jetzt nach vorne zu schauen und die Köpfe nicht hängen zu lassen. Am kommenden Samstag treffen die Pirates auswärts gegen den Landesligaabsteiger TSG Ehingen. Das nächste Heimspiel findet am 16.10.2016 gegen die TuS Metzingen in der Carl-Gührer-Halle in Tettnang statt.

In den kommenden Spielen wird Aufbauspieler Henning Nobbe die Pirates wieder unterstützen, der sich über das lange Wochenende auf einer Erholungsfahrt im schönen Norden befand.

BG Bodensee:
Barlas (6 Punkte), Kajszczak (5), Häuptle (4), Slanski (18), Voigt (14), Wagner (8), Walk (13), Zeller