BG Bodensee 2 – TV Konstanz 2 79 – 59

Herren 2 siegen deutlich gegen TV Konstanz 3

Am Sonntag, den 21.02.2016 empfing die zweite Mannschaft der Pirates den TV Konstanz 3 zum Heimspiel in Friedrichshafen. Die Pirates mussten verletzungsbedingt auf Marc Lennard Slansky verzichten, konnten dafür wieder nach mehrwöchiger Verletzungspause auf Georgios Raptis zählen.

Die Hausherren begannen das Spiel sehr konzentriert und nutzten in den Anfangsminuten einige Unaufmerksamkeiten in der Verteidigung der Gäste aus, so das man nach 3 Minuten bereits 7:3 in Führung lag. Allerdings war dies erst der Anfang. Die Pirates spielten sich in Folge nahezu in einen Rausch. In der Verteidigung zog man den Konstanzern durch konzentrierte Teamarbeit schnell den Zahn und im Angriff spielte man wie aus einem Guss und begeisterte durch sehr schönen Teambasketball. Es wurde immer der freie Mitspieler gefunden und so kam man zu vielen einfachen und schönen Punkten. Das Viertel ging deutlich mit 26:10 an die BG Bodensee und dies war auch immens wichtig wie sich im weiteren Verlauf des Spiels herausstellen sollte.

Denn ab dem zweiten Viertel war es das von allen erwartete Spiel auf Augenhöhe gegen die in der Tabelle knapp vor den Pirates liegenden Konstanzer. Der Gast fing sich wieder und es wurde ein sehr ansehnliches Spiel bei dem es hin und her ging und sich beide Mannschaften nichts schenkten.

Ging das dritte Viertel noch knapp an die Heimmannschaft mit 19:16, so gelang es dem TV Konstanz 3 bis zur 29. Minute den Abstand bis auf 12 Punkte zu verkürzen (56:44), mit der Chance bis Ende des Viertels unter die magische 10-Punkte-Abstand-Marke zu kommen. Die Pirates behielten jedoch die Nerven und erhöhten dank eines Freiwurfs und einem 3er auf 60:44 zum Ende des dritten Viertels.

Im letzten Viertel stellte die BG Bodensee in der 37. Minute wieder einen 20 Punkte Vorsprung her und legte damit den Grundstein zum späteren 79:59 Sieg, durch welchen man nun auch im direkten Vergleich mit dem TV Konstanz 3 vorne liegt. Der gezeigte Teambasketball der Pirates wurde zusätzlich dadurch unterstrichen, dass alle Spieler punkten konnten und Punkte untereinander gleichmäßig verteilt waren.

Am kommenden Samstag fährt man nun zum Tabellenzweiten nach Weingarten und wenn man an die Leistung anknüpfen kann, wäre durchaus eine Überraschung möglich.

BG Bodensee:
Dragheim (7 Punkte), Duspara (11), Küstermann (9), Mehic (2), Ostapuk (12), Raptis (6), Repetz (23), Steiger (6) und Straßner (3)