BBU 01 Ulm 3 – BG Bodensee 77 – 65

Pirates unterliegen beim Tabellenzweiten in Ulm

Am Samstag ging es für die Pirates zu früher Stunde nach Ulm. Nach dem überragendem Sieg letzte Woche, wollte man auch beim Tabellenzweiten zeigen, dass man besser ist als der Tabellenplatz aussagt.

Nach anfänglichen Startschwierigkeiten auf beiden Seiten, entwickelte sich ein offensiver Schlagabtausch. Während die Ulmer überwiegend aus der Distanz punkteten, versuchten die Pirates ihre Größenvorteile unterm Korb auszuspielen. Die Pirates gingen mit einem kleinen Rückstand (21:17) in die Viertelpausen.

Auch im zweiten Abschnitt hielten beide Mannschaften das Tempo hoch und spielten ihre Stärken im Angriff aus. Auch das zweite Viertel ging mit leichtem Vorteil an die Ulmer, doch das Spiel war noch völlig offen. Halbzeitstand: 46:38.

Nach der Pause fanden die Hausherren besser ins Spiel und konnten die Führung auf 17 Punkte ausbauen. Doch die Pirates gaben nicht auf und verringerten den Rückstand bis zur Viertelpause auf 62:50.

Im letzten Viertel mobilisierten die Pirates nochmals all ihre Kräfte und konnten mit einem 12-5 Lauf auf 7 Punkte verkürzen. Für mehr sollte es an diesem Tag leider nicht mehr reichen. Beiden Teams war das hohe Tempo des Spiels deutlich anzusehen und die Treffsicherheit ließ deutlich nach. Am Ende ging der Sieg mit 77:65 an den Ulmer Nachwuchs, doch die Pirates können mit ihrer Leistung sehr zufrieden sein.

In der Tabelle sind die Pirates damit einen Spieltag vor Saisonende wieder auf einem Abstiegsplatz. Am letzten Spieltag, den 7. April ist der KSC Ehingen zu Gast. Mit einem Sieg können die Pirates aus eigener Kraft den sofortigen Abstieg verhindern.

BG Bodensee:
Häuptle (16 Punkte), Huber, Mihilli (5), Savas K. (4), Savas M. (14), Slansky S. (14), Slansky M. (9), Walk (3)